Artilleriewerk Waldbrand


Die Artillerie auf der rechten Thunersee-Seite – im speziellen das Artilleriewerk Waldbrand sowie die Werke Legi und Schmockenfluh
Bro-2016-Waldbrand
Diese Broschüre ist eine Zusammenfassung des vergriffenen Bandes 5 der Publikationsserie «Die 3. Division im Reduit» und umfasst die Entstehung, die Entwicklung und die Geschichte des Artilleriewerkes Waldbrand. Dieses ist – wie die in kürzerer Form besprochenen Werke Legi und Schmockenfluh – in der Zeit von 1941 an entstanden und wurde bis Mitte der 1990-er Jahre von der Armee (Fest Abt 14) betrieben. Beschrieben sind auch die eingesetzten Geschütze.

64 Seiten. Format A5. Farbig mit historischen Bildern/Plänen, geheftet.

Preis: 16 Franken – inkl. Postversand Inland/Rechnung beiliegend: 20 Franken – Onlinebestellung im SHOP